Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist die wichtigste Behandlungsmethode der sogenannten "Aurikulotherapie", die alle Manipulationen an der Ohrmuschel zu therapeutischen Zwecken beinhaltet. Bei der Ohrakupunktur werden empfindliche Punkte am Ohr mittels Nadelreiz stimuliert.


Man unterscheidet in der Aurikulotherapie im wesentlichen 4 Behandlungsarten:


Ohrakupunktur (auch mit Dauernadeln)

Ohrmassage

Laserbehandlung der Ohrmuschel

Behandlung der Ohrmuschel mit schwachem elektrischen Strom

 

Herkunft


Entgegen den meisten Erwartungen, gibt es zwar Wurzeln, in denen rudimentär die Stimulation bestimmter Punkte am Ohr z.B. in Ägypten, China oder bei Hippokrates beschrieben wurde, die Ohrakupunktur in der heutigen Form ist allerdings gerade erst 40 Jahre alt und geht auf den französischen Arzt Dr. P. Nogier zurück. Erst dieser hat die Methode zu einem ausgereiften Therapiesystem entwickelt, das in seiner Vielfalt der Behandlungsmöglichkeiten an die klassische chinesischen Akupunktur heranreicht.


Die hauptsächlichen Wirkungen entfalten sich auf den Gebieten :


Schmerzbehandlung

Suchtbehandlung

Behandlung von Allergien

Muskelentspannende Wirkung

Immunstimulierende Wirkung